Musik und Klänge in unserem Alltag – Kunstausstellung

Ein Projekt der besonderen Art an der Paul-Robeson-Schule, Leipzig

Am 27.09.2022 konnten wir in unserer Schule eine besondere Ausstellung eröffnen. In einem Zimmer der Schule werden Ergebnisse eines gemeinsamen Projektes mit unserer UNESCO-Partnerschule „Alberto Sordi“ in Rom präsentiert. Das Projekt zum Thema „Musik und Klänge in unserem Alltag“ begann bereits im vergangenen Schuljahr. So entstand unter Leitung von Frau Meier ein künstlerisches Gesamtergebnis. Mit ihren DAZ-Kindern gestaltete sie Plakate zur Lieblingsmusik, die in der Ausstellung nun mit Hörbeispielen verlinkt sind. Ebenso sind ihre Leinwandbilder zu sehen, auf denen sie Musiker vor bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt Leipzig darstellten. Zuvor haben die Schüler im Unterricht viel Neues über diese Sehenswürdigkeiten erfahren. Im Kunstunterricht der ehemaligen Klasse 5 entstanden unter der Leitung von Herrn Papathanassiou Bühnenbilder zur Oper “Peter und der Wolf“ und Frau Moritz ließ mit der ehemaligen 8a ein eigenes Lied entstehen, was ebenfalls im Ausstellungsraum zu hören ist. Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Wieske verfasste mit den Schülern eine Klangcollage mit Alltagsgeräuschen vom Schulgelände. Vervollständigt wird die Ausstellung durch die Werke italienischer Schüler, die von hohem künstlerischem Niveau zeugen. Das Besondere an dieser Präsentation aber ist, dass die Klassen bei ihrem Besuch von Daz-Schülern durch die Ausstellung geführt werden. Ein sehr gutes Bespiel für gelebtes Miteinander.

Nach Ausstellungsende sollen einige Werke auch weiterhin in unseren Schulgebäuden zu sehen sein. Ein guter Grund, an einem Tag der offenen Tür unsere Schule zu besuchen.

                                                                                                              A.Thrun