Super Ergebnis beim diesjährigen Sparkassen-Fitness-Siebenkampf der Leipziger Schulen

Zum ersten Mal standen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf dem Siegerpodest und belegten einen hervorragenden 3. Platz. Was folgte war grenzenloser Jubel! Außerdem gab es weitere Podestplätze.

Die einzelnen Disziplinen hatten es in sich: Schlängellauf ohne dass eine Stange umfallen darf, schneller Crunch in Rückenlage, Schlussweitsprung, Medizinballstoßen, Rudern auf dem Ergometer, Seilspringen möglichst ohne Hängenbleiben und Liegestützbeugen bis die Kraft zu Ende ist.

Unsere Schüler haben fleißig trainiert und waren heiß auf diesen Wettkampf. Jeder kämpfte um neue Bestleistungen und höchste Punktzahlen.

Nur beim Rudern wurde es etwas knifflig, denn wir hatten leider keine Möglichkeit, diese Disziplin im Vorfeld zu trainieren. Zum Glück konnte sich in der Sporthalle keiner nasse Füße holen und jeder kämpfte bis zur Erschöpfung.

Als der Wettkampf beendet war, warteten alle Teams gespannt auf die Siegerehrung. Diese begann mit dem 18. Platz. Als das Team mit dem 6. Platz genannt wurde, war klar, dass es für uns eine bessere Platzierung als im vergangenen Jahr wird. Und als wir als Drittplatzierte aufgerufen wurden, kannte das Jubeln keine Grenzen und es gab für uns alle erstmals Medaillen und Urkunden, Wahnsinn. Und die Wertung um das Team mit der größten, punktemäßigen Leistungssteigerung läuft noch…    

Auch in der Einzelwertung waren wir stark und erkämpften weitere Podestplätze: Nils S. (7a) siegte in seiner Altersklasse, Lukas K. und Jan B. (10c) belegten 2. Plätze, Jakob H. (8a) und Kenny K. belegten jeweils 3. Plätze. Einfach großartig und die Mädchen waren ebenfalls ganz nahe am Treppchen. Es war eine insgesamt tolle Leistung und unser Glückwunsch gilt dem gesamten Team.